SANHA Premium Quality Seal since 1964

Anleihegläubiger beschließen Anpassung der Anleihebedingungen der SANHA-Anleihe 2013/2023

[16:35 h] Die Versammlung der Anleihegläubiger der SANHA GmbH & Co. KG hat im Einvernehmen mit dem Management und dem Gemeinsamen Vertreter mit deutlicher Mehrheit für ein modifiziertes Anpassungskonzept der Unternehmensanleihe 2013/2023 (ISIN DE000A1TNA70) auf Basis des Gegenantrags eines Anleihegläubigers gestimmt.

Das Konzept umfasst im Wesentlichen folgende Anpassung der Anleihebedingungen:

  • Verlängerung der Anleihelaufzeit um drei Jahre bis 2026
  • Einführung eines reduzierten Staffelzinses bis 2026 wie folgt
    • Vom 4. Dezember 2019 (einschließlich) bis zum 4. Juni 2022 (ausschließlich) mit einem Zinssatz von 4,0 % p.a.;
    • Vom 4. Juni 2022 (einschließlich) bis zum 4. Juni 2023 (ausschließlich) mit einem Zinssatz von 5,0 % p.a.
    • Vom 4. Juni 2023 (einschließlich) bis zum 4. Juni 2026 (ausschließlich) mit einem Zinssatz von 6,0 % p.a.
  • Erhöhung des Rückzahlungsbetrages auf 105 % zur Aufholung für die Reduzierung der Zinsen in den Jahren 2021 bis 2023
  • Anpassung der Covenants und der Negativverpflichtung
  • Ermächtigung des Gemeinsamen Vertreters zur Genehmigung einer Aufnahme von Fremdmitteln in Höhe von bis zu 2 Mio. Euro
  • Ermächtigung des Gemeinsamen Vertreters zur Umsetzung der Beschlüsse

An der Versammlung nahmen Anleihegläubiger teil, die Schuldverschreibungen in Höhe von 9.351.000,00 Euro vertreten. Das entspricht 25,2 % der ausstehenden Schuldverschreibungen im Gesamtnennwert von 37.063.000,00 Euro. Die Zustimmung zu den vier Tagesordnungspunkten lag bei über 99 %.

Die gefassten Beschlüsse der heutigen Anleihegläubigerversammlung werden in dieser Woche im Bundesanzeiger bekannt gemacht und in Kürze auf der Website des Unternehmens verfügbar sein.

Investor Relations / Presse:
Fabian Kirchmann / Anna-Lena Mayer

IR.on AG
Telefon: 0221-9140970

E-Mail: SANHA@ir-on.com