Zum Inhalt springen

Wandheizung: BVF-Symposium am 28. und 29. November 2018

Die Zukunft ist digital – Chancen und Risiken für den Wärmemarkt: Unter dieses Motto stellt der BVF e.V. - Bundesverband Flächenheizung und Flächenkühlung sein jährliches Symposium. Die Digitalisierung verändert auch das Bauen, die Gebäudetechnikbranche und die Vernetzung von Menschen und Unternehmen. Doch was bedeutet das für die Unternehmen in der Flächenheizung und Flächenkühlung?

27.07.2018


Digitalisierung ist Hauptthema des diesjährigen BVF-Symposiums in Bad Nauheim, das am 28. und 29. November im Tagungshotel Dolce stattfindet. Referenten sind u.a. Univ. Prof. Dr.-Ing. M. Norbert Fisch (Technische Universität Braunschweig, EGSplanStuttgart), Dipl.-Ing. Isabel Ahlke (Bundesinstitut für Bau, Stadt- und Raumforschung, Bonn) und Alexandra Schneider (marketeamcreativ).

Alle Unternehmer aus Industrie, Planung, Heizungsbau und Wohnungswirtschaft sind herzlich vom Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) zum Fachsymposium eingeladen. Am 28. November startet die Veranstaltung mit der offiziellen Begrüßung der Teilnehmer durch den BVF-Vorstandsvorsitzenden Ulrich Stahl. 

SANHA ist seit vielen Jahren aktives BVF-Mitglied und Träger des Gütesiegels. Insbesondere mit unseren innovativen Wandheizungsmodulen lässt sich eine komfortable Flächenheizung leicht realisieren. Zudem spart sie viel Platz und zeichnet sich durch eine hohe Energieeffizienz aus. Diese Art der Flächenheizung ist sowohl für Bestandsbauten als auch für den Neubaubereich geeignet. Sogar in Dachschrägen ist eine Installation leicht möglich.

Die vollständige Presseinformation können Sie direkt beim BVF lesen und herunterladen.

Räume im Modell mit möglichen Positionen von Wandheizungsmodulen