Saubere Sache: Am Weltgesundheitstag geht es auch um Trinkwasser

Die Qualität unseres Trinkwassers ist sehr wichtig. Schließlich trinken wir dreimal mehr Leitungswasser als Mineralwasser aus der Flasche. Für die meisten ist die hohe Qualität des Trinkwassers das wichtigste Motiv. Daneben gibt es viele weitere gute Gründe, Leitungswasser zu trinken.

07.04.2019

Die Verbraucherzentrale (https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt/wasser/kann-man-leitungswasser-trinken-34836) nennt z. B. diese Aspekte:

  • Leitungswasser ist der ideale Durstlöscher. Es ist in Deutschland überall von sehr guter Qualität. Sofern keine Bleileitungen im Haus sind, können Sie es problemlos trinken. 
  • Leitungswasser ist circa 100x preiswerter als Mineralwasser aus Flaschen und wird direkt frei Haus geliefert.
  • Die Klimabelastung durch Mineralwasser in Deutschland im Durchschnitt 600x höher als bei Leitungswasser. 
  • Lassen sie das Wasser vor der Benutzung zum Trinken immer so lange laufen, bis es kühl aus dem Hahn kommt. Dann ist es frisch.  

 

 

Doch selbst, wer kein Wasser aus dem Hahn trinkt, nutzt es zum Kochen, Backen, Waschen, Duschen oder Spülen und kommt so täglich in Kontakt damit. Damit dies auch so bleibt, gelten anspruchsvolle Grenzwerte etwa für Blei. Der Weltgesundheitstag ist daher ein guter Anlass, erneut auf diese Zusammenhänge hinzuweisen. 

Keine Bleibelastung, keine Mängelhaftung für Verarbeiter! 

Für Verarbeiter ist es sehr leicht, mit Rohrleitungssystemen aus den richtigen Werkstoffen jeglichen Bleieintrag oder gar eine gesundheitsgefährdende Überschreitung des Grenzwerts – und damit eine teure Mängelhaftung – vollständig zu vermeiden. Denn: Was kein Blei enthält, gibt auch kein Blei ins Trinkwasser ab. Daher haben wir bereits vor Jahren zusätzlich zu unseren Edelstahlserien in aufwändiger eigener Forschungs- und Entwicklungsarbeit Systemfittings aus bleifreier Siliziumbronze CuSi entwickelt. Diese Fittings wurden für ihr jeweiliges Einsatzgebiet stets weiter optimiert. 

Verschiedene bleifreie Serien für größtmögliche Flexibilität 

Heute können Handel, Installateure und Planer gleich aus mehreren Serien wählen: Ob Systempressfittings der Serie 8000 "PURAPRESS", bewährte Gewindefittings der Serie 3000 "PURAFIT®" oder Systempress- und Steckfittings der Serien 23000, 25000 und 35000 "3fit®-Press" und "3fit®-Push" für hochwertige Mehrschichtverbundrohre - mit dem bleifreien Systemangebot von SANHA haben Sie als Verarbeiter es selbst in der Hand, die Belastung unseres Trinkwassers auf Null zu reduzieren.   

Alle unsere bleifreien Systeme bzw. die Premium-Kupferlegierung CuSi sind selbstverständlich  vom DVGW und der ETA sowie vielen weiteren bedeutenden internationalen Zertifizierungsstellen (z. B. WRAS, KIWA-ATA, CSTB, ETA, SINTEF) zertifiziert bzw. zugelassen und erfüllen somit mit Sicherheit höchste Ansprüche! 

Auch unsere Erklärung gegenüber dem ZVSHK ("ZVSHK-Herstellererklärung") belegt die einwandfreie Eignung vieler unserer Systeme für den Trinkwasserbereich. Bleifreie Siliziumbronze ist zudem vom Umweltbundesamt (UBA) durch die "Positivliste trinkwasserhygienisch geeigneter Werkstoffe" vom September 2013 für den Kontakt mit Trinkwasser geeignet. 

Weitere Informationen zum Thema bleifreies Trinkwasser und bleifreie Systemfittings aus Siliziumbronze CuSi haben wir für Sie hier zusammengetragen.   

Wasser trinkende Frau