Zum Inhalt springen

Zulassung

Positives Ergebnis der BAM: Installationssystem NiroSan®-Press für Verwendung mit Industriegasen geprüft

02.07.2009

Das Edelstahl-Installationssystem NiroSan®-Press von Sanha ist vom Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Berlin auf seine Eignung für die Verwendung als Pressverbindung von Rohrleitungen für Acetylen geprüft worden.

Sowohl der Edelstahl (Werkstoff-Nr. 1.4404) als auch der Kunststoff der Dichtringe sind für die Verwendung für Acetylen geeignet und verträglich mit den für Acetylen verwendeten Lösungsmitteln.

Das positive Ergebnis: Während der Prüfung trat kein Gas aus und es wurden keine Verformungen nach der Prüfung festgestellt. Es entstanden keine Undichtigkeiten.

Die Prüfergebnisse beurteilt die BAM wie folgt: „Das Verbindungssystem NiroSan®, Serie 9000, der Firma SANHA ist geeignet, den auftretenden Beanspruchungen eines Acetylenzerfalls bei einem Anfangsüberdruck von 1,5 bar zu widerstehen. Die BAM befürwortet somit den Einsatz des Verbindungssystems entsprechend TRAC 204 für Nennweiten bis 50 mm.“

 

Ihr Ansprechpartner für diese Pressemeldung:
Dipl.-Ing. Dieter Groß 
Produktmanager 
Telefon +49 2054 925-167
E-Mail dieter.gross@sanha.com

SANHA NiroSan-Press Pressfittings für Gas sind leicht am gelben Dichtring und der gelben Kennzeichnung zu erkennen. Das NiroSan-Press Installationssystem ist vom BAM für alle Industriegase zugelassen.