Zum Inhalt springen

SANHA goes Social Media - Über 1.000 Likes in nur sechs Wochen

Seit Anfang des Jahres hat SANHA die Aktivitäten im Bereich Social Media deutlich verstärkt. Im Vordergrund steht dabei die Facebook-Fanpage des Essener Traditionsunternehmens.

03.03.2015

Neue Beziehung zwischen Kunden und Unternehmen 

Im Jahr 2008 brachte das internationale Marktforschungsinstitut Forrester Research ein Buch mit dem Titel „Groundswell“ (zu Deutsch: Dünung) auf den Markt. Darin beschrieben die Autoren Charlene Li und Josh Bernoff die Revolution in den Beziehungen zwischen Unternehmen und Kunden, die durch Social Media-Netzwerke hervorgerufen wurde und gaben Antworten auf die Frage, wie Unternehmen damit umgehen können.

Inzwischen sind einige Jahre ins Land gegangen: Viele Menschen sind heute auf Facebook, Twitter, Xing und Co unterwegs, informieren sich, shoppen oder beginnen schlicht eine Unterhaltung.

Aktiver Dialog

SANHA möchte mit seiner neuen Präsenz einen aktiven Dialog mit allen Kunden und Marktpartnern starten. Verarbeiter, Planer oder auch interessierte Endkunden sollen so die Möglichkeit erhalten, aktuelle Informationen nicht nur zu empfangen, sondern auch zu kommentieren, weiterzuleiten oder Anregungen für weitere Optimierungen zu geben.

Vor diesem Hintergrund wurde vor allem seit Anfang 2015 die Präsenz auf ausgewählten Plattformen deutlich intensiviert. Dazu zählen im Moment unsere SANHA-Facebook-Fanpage sowie eine LinkedIn-Seite. Übrigens: Bereits nach nur sechs Wochen folgen der Facebook-Fanpage von SANHA über 1.000 Nutzer.

Wer sich einen Überblick verschaffen möchte, kann dies auf www.facebook.com/sanhagmbh bzw. http://bit.ly/sanhalinkedin jederzeit gerne tun!