Zum Inhalt springen

SANHA GmbH & Co. KG plant Anleiheemisson für das erste Halbjahr 2013

Im Jahr 2013 sollen die Produktionskapazitäten weiter ausgebaut und Umsatz wie operatives Ergebnis erneut gesteigert werden.

18.04.2013
  • Zulieferer für Sanitär, Heizung und Klima mit weiteren Innovationen
  • Essener Familienunternehmen auf Wachstumskurs
  • Umsatz und operatives Ergebnis in 2012 deutlich gesteigert
  • Starke Internationalisierung soll weiter ausgebaut werden

Die SANHA GmbH & Co. KG, einer der führenden Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, plant die Emission einer Unternehmensanleihe für das erste Halbjahr 2013. Das Unternehmen wurde 1964 gegründet, hat frühzeitig die Internationalisierung eingeleitet und ist heute in 40 Ländern aktiv. Die Produkte des sich zu 100% in Familienhand befindlichen Industrieunternehmens werden in der Haustechnik zur Trink-, Brauchwasser-, Heizungs- und Gasinstallation verwendet, aber auch für, Sprinkler-, Kühl-, Kälte- sowie Solarthermieanlagen. In diesem Markt ist SANHA die Nummer 3 in Deutschland und die Nummer 4 in Europa. Das Unternehmen aus Essen mit rund 650 Mitarbeitern will die Erlöse aus der Anleiheemission in die nachhaltige, langfristige Fortentwicklung des Unternehmens investieren. Als Lead Manager und Bookrunner für die Transaktion wurde die equinet Bank AG mandatiert.

„Wir haben uns in den vergangenen Jahren erfolgreich vom Komponentenhersteller zum margenstärkeren Systemlieferanten entwickelt und profitieren nicht nur von der starken Baukonjunktur in Deutschland, sondern auch von den nachhaltigen Markttrends Energieeffizienz, Umwelt, Gebäudesicherheit und Gesundheit“, sagt Bernd Kaimer, geschäftsführender Gesellschafter. „Mit der Anleihe wollen wir unsere Finanzierungsstruktur weiter diversifizieren und damit unser Wachstum im In- und Ausland auf ein solides Fundament stellen.“

Das Portfolio des Unternehmens umfasst als Vollsortimenter rund 8.000 Produkte, vor allem Fittings und Rohre aus Kupfer, Kupferlegierungen, Edelstahl, C-Stahl und Kunststoff. Mit zahlreichen Innovationen wie den ausschließlich von SANHA produzierten Press-Fittings aus bleifreier Siliziumbronze für die Trinkwasserinstallation, einem Wandheizungssystem,  das sich in Trockenbausysteme oder direkt auf Wände oder Dachschrägen montieren lässt, und werkzeugkompatiblen Presssystemen ist das Unternehmen technologisch führend.

Im Jahr 2012 hat SANHA den Konzernumsatz gegenüber 2011 um 15% auf 118,6 Mio. Euro gesteigert. Rund die Hälfte der Erlöse stammt aus Deutschland. SANHA-Geschäftsführer Frank Schrick: „Im vergangenen Jahr ist uns der Markteintritt in Australien gelungen. Daran wollen wir 2013 anknüpfen, dort weiter wachsen, aber auch  unsere Präsenz im asiatischen Raum insgesamt ausbauen.“ Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen legte in 2012 um rund 28% auf 11,2 Mio. Euro zu und das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verzeichnete ein Plus von 72% auf 6,2 Mio. Euro. Im Jahr 2013 sollen die Produktionskapazitäten weiter ausgebaut und  Umsatz wie operatives Ergebnis erneut gesteigert werden.

Kontakt

SANHA GmbH & Co. KG
Berndt Sander
Leiter Marketing Kommunikation
Telefon: 02054-925-160
E-Mail: berndt.sander@sanha.com

Medienkontakt

Fabian Lorenz
IR.on AG
Telefon: 0221-914097-6
E-Mail: fabian.lorenz@ir-on.com

Weitere Information zur Anleihe