Zum Inhalt springen

Erfolgreicher „Azubitag“ bei Lohner & Sohn

Sanha lud die Azubis nach Wackersdorf ein, wo man sich einen Tag lang in einer lockeren Vortragsdiskussion mit aktuellen Branchenthemen auseinandersetzte.

21.08.2013

Ein „Blick über den Tellerrand“ – das war das Ziel einer Fortbildungsveranstaltung, an der Ende Mai die Auszubildenden des Regensburger Installationsbetriebs Lohner & Sohn teilnahmen. Veranstalter war der Essener Rohrsystemhersteller Sanha. Die Schulung traf auf viel Interesse: Zu den Lohner-Mitarbeitern stießen auch drei Auszubildende von Nerlich & Lesser, einem Deggendorfer Großhändler für Sanitär- und Heizungstechnik. Doris Lohner, Geschäftsführerin von Lohner & Sohn, begrüßte dies ausdrücklich: „Prima, dass die jungen Leute sich mal kennenlernen“, sagte sie. „Sie werden ja später auch zusammenarbeiten, da ist ein Erfahrungsaustausch spannend.“

Sanha lud die Azubis nach Wackersdorf ein, wo man sich einen Tag lang in einer lockeren Vortragsdiskussion mit aktuellen Branchenthemen auseinandersetzte. Eins davon war die inzwischen vollständig in Kraft getretene Trinkwasserverordnung DIN EN 806, mit der unter anderem die Verunreinigung, der Verlust, die Verschwendung und der Missbrauch von Trinkwasser vermieden werden sollen. Für Installateure ein sehr wichtiges Thema, da sie letztlich die Verantwortung dafür tragen, dass eine von ihnen montierte Trinkwasseranlage diesen Vorschriften entspricht.

Ein weiteres Thema war Hydraulik in modernen Heizanlagen. Hier ging es unter anderem um neue technische Möglichkeiten bei Heizanlagen. Diskutiert wurden sinnvolle Kombinationen von Fußboden- und Wandheizungen mit Wärmepumpen, aber auch moderne Heizsysteme mit regenerativen Heizmedien.

Zum Abschluss des Azubi-Tages lud Sanha alle Teilnehmer auf die Wackersdorfer Kartbahn ein. Und hier  zeigten die angehenden Monteure, dass sie sich in puncto Tempo und Präzision schon jetzt vor niemandem zu verstecken brauchen. Die drei schnellsten Fahrer wurden im Rahmen einer Siegerehrung ausgezeichnet. Am Schluss zeigten sich Veranstalter und Teilnehmer hochzufrieden: Sanha bedankte sich ausdrücklich für das rege Interesse und die gute Mitarbeite der Azubis. Und Doris Lohner war sich sicher, dass die Auszubildenden aus der Veranstaltung viele gute Ideen und Denkanstöße mitnehmen konnten.

Beim Azubitag wurden wichtige Branchenthemen besprochen. Die Auszubildenden nahmen viele Anregungen mit nach Hause. Zum Schluss lud Sanha die Teilnehmer zum Kartrennen ein.