Zum Inhalt springen

SANHA setzt positive Geschäftsentwicklung im dritten Quartal fort

04.11.2015
  • Umsätze in den ersten neun Monaten von 80,5 Mio. Euro (+3,6 % ggü. Vorjahr)
  • Rohertragsmarge mit 52,1 % deutlich über Vorjahr
  • EBITDA erreicht 8,2 Mio. Euro; EBIT von 3,8 Mio. Euro
  • Prognose für das Gesamtjahr bestätigt

Die SANHA GmbH & Co. KG, einer der führenden Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, verzeichnete auch im dritten Quartal 2015 steigende Umsatzerlöse und erreichte nach neun Monaten mit 80,5 Mio. Euro einen Zuwachs von 3,6 % gegenüber dem Vorjahr. Getrieben wird diese Entwicklung vor allem von dem deutlichen Auftragszuwachs im Bereich Systemtechnik, der mit einem knapp zweistelligen Wachstum gegenüber dem Vorjahr aufwarten kann. Insgesamt zeigen alle wichtigen Ertragsgrößen der Gesellschaft eine positive Entwicklung: Die Rohertragsmarge liegt mit 52,1 % deutlich über dem Vorjahr (45,6 %). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte eine Steigerung von 75 % auf 8,2 Mio. Euro und entspricht einer Marge von 10,1 %. Das operative Ergebnis (EBIT) entwickelte sich ebenfalls positiv und lag mit 3,8 Mio. Euro (EBIT-Marge 4,7 %) deutlich über dem Vorjahreswert. Bernd Kaimer, geschäftsführender Gesellschafter der SANHA GmbH & Co. KG: „Die aktuellen Quartalszahlen bestätigen die anhaltend positive Entwicklung des operativen Geschäfts. Für das Gesamtjahr rechnen wir bei weiterhin stabiler Marktlage mit einem Umsatzwachstum über Marktzuwachs (2-3 % p.a.) und einer EBIT-Marge von rund 5 %.“

Kontakt zur Anleihe

SANHA GmbH & Co. KG
Im Teelbruch 80
45219 Essen

www.sanha.com
infosanhacom

Für Fragen rund um das SANHA-Wertpapier: 
anleihesanhacom

Medienkontakt

Fabian Kirchmann
IR.on AG 
Telefon: +49 221 9140970
E-Mail: anleihesanhacom

Investorenverteiler