Zum Inhalt springen

SANHA mit deutlicher Ergebnisverbesserung im ersten Quartal 2015

Rohertragsquote von über 52 % (Vorjahr: 49 %) | EBIT bei rund 1,7 Mio. Euro (EBIT-Marge von knapp 7%) | Positiver Ausblick für das Gesamtjahr 2015 | Rating auf Basis 2014er Zahlen angepasst

17.04.2015

Die SANHA GmbH & Co. KG, einer der führenden Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, ist positiv ins neue Jahr 2015 gestartet. Auf Basis vorläufiger Zahlen für das erste Quartal 2015 liegt die Gesellschaft bei allen wesentlichen Kennzahlen gegenüber dem Vorjahr im Plus. Dabei spürt SANHA den Auftragsschub durch Zusatzkunden vor allem in der Systemtechnik und bei bleifreien Kupferlegierungen, was zu steigenden Umsatzerlösen führt. Dementsprechend liegt der Rohertrag in den ersten drei Monaten des Jahres mit einer Quote von über 52 % deutlich über dem Vorjahresvergleichswert von 49 %. Auch das operative Ergebnis (EBIT) hat sich kräftig verbessert. Hier kommt SANHA mit rund 1,7 Mio. Euro (Vorjahr: 0,9 Mio. Euro) auf eine EBIT-Marge von rund 7%.  

Bernd Kaimer, geschäftsführender Gesellschafter der SANHA GmbH & Co. KG: „Die Zahlen in den ersten drei Monaten zeigen, dass unsere Anstrengungen in Vertrieb und Marketing sowie unser Kostenmanagement Früchte tragen. Für das Gesamtjahr 2015 rechnen wir bei einem organischen Umsatzwachstum über dem Marktwachstum und mit einer deutlich verbesserten EBIT-Marge von rund 5 % (Vorjahr: < 1%).“ 

Creditreform passt Rating auf B+ an

Die Creditreform Rating AG hat auf Basis der unter Plan liegenden vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2014 das Unternehmensrating für die SANHA GmbH & Co. KG von BB auf B+ angepasst. Mit Blick auf die vorläufigen Zahlen der ersten Monate 2015 gehen die Analysten der Creditreform davon aus, dass die budgetierten Zahlen für das Gesamtjahr 2015 erreichbar sind und wieder ein positives Jahresergebnis erwarten lassen.

 

Über SANHA

Die SANHA GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die Produkte des sich zu 100% in Familienhand befindlichen Industrieunternehmens werden in der Haustechnik zur Trink-, Brauchwasser-, Heizungs- und Gasinstallation verwendet, aber auch für Sprinkler-, Kühl-, Kälte- sowie Solarthermieanlagen. In diesem Markt ist Sanha die Nummer 3 in Deutschland und die Nummer 4 in Europa. Das Unternehmen aus Essen hat rund 700 Mitarbeiter und ist in 40 Ländern aktiv. In vier Werken, davon ein reines Edelstahlrohrwerk in Berlin und ein Edelstahlfittingwerk in Schmiedefeld bei Dresden, werden rund 8.000 Produkte, vor allem Fittings und Rohre aus Kupfer, Kupferlegierungen, Edelstahl, C-Stahl und Kunststoff, hergestellt.

 

Medienkontakt:

Fabian Kirchmann
IR.on AG

Telefon: 0221-9140970
E-Mail: fabian.kirchmann@ir-on.com

Kontakt zur Anleihe

SANHA GmbH & Co. KG
Im Teelbruch 80
45219 Essen

www.sanha.com
infosanhacom

Für Fragen rund um das SANHA-Wertpapier: 
anleihesanhacom

Medienkontakt

Fabian Kirchmann
IR.on AG 
Telefon: +49 221 9140970
E-Mail: anleihesanhacom

Investorenverteiler